Gruppengespräche zum Thema chronische Schmerzen

 

Die Gruppengespräche bezüglich des Themas chronische Schmerzen beschäftigen sich mit dem Schmerzempfinden bzw. Beschwerden der einzelnen Mitglieder sowie den physischen und neurologischen Grundlagen. Wie ist es zu dem chronischen Schmerz gekommen und was kann man tun? Menschen mit chronischen Schmerzen kennen oftmals die Gefühle von Ohnmacht und Hilflosigkeit. Schmerzen bestimmen den Alltag, die Gedanken, die Gefühle sowie viele Beziehungen. Insgesamt wird die Lebensfreude und Zufriedenheit oft eingeschränkt und es existiert nur der eine Wunsch, der Schmerz gehe endlich weg. 

 

Die psychologischen Gruppengespräche sollen helfen, das Schmerzempfinden deutlich zu reduzieren sowie wieder mehr Lebensfreude für sich wahrzunehmen. Der Austausch von Erfahrungen unter den einzelnen Gruppenmitgliedern kann sehr hilfreich sein. Zudem werden Wege aufgezeigt, wie man durch kognitives Training Einfluss auf den Schmerz nehmen sowie langfristig den Schmerz beeinflussen kann. Des Weiteren werden Ressourcen gesucht, Abgrenzungsfähigkeiten trainiert und die Entspannungsfähigkeiten verbessert. Im Ergebnis soll der Schmerz nicht mehr Tag und Leben bestimmen. 

 
 

Sprechen Sie uns gerne am, um nähere Informationen zu genauen Zeiten und wieder freiwerdenden Plätzen zu erhalten.

Druckversion | Sitemap
© Praxis Beier - Dönges